SolaWer?

Wir sind eine Gruppe von Menschen in und um Leipzig, die solidarisch und umweltbewusst produzieren und konsumieren möchte. Dazu soll ein größeres Netzwerk an Konsument_innen und Produzent_innen entstehen, um möglichst viele Produkte solidarisch & ökologisch beziehen zu können. Eine Vollversorgung aus solidarischer Landwirtschaft ist unsere Vision.

Neben dem Versuch, ein solches Netzwerk aufzubauen, stecken wir unsere Energie momentan in den Kauf einer ca. 15ha großen Acker- und Weidelandfläche in Sehlis bei Taucha nahe Leipzig.

Auf einem Teil dieser Fläche soll unter anderem Gemüse sowie im Agroforst Obst (v.a. Äpfel und Birnen) angebaut werden. Weitere Visionen sind der Anbau von Soja oder anderen Ackerfrüchten. Da wir die Fläche noch nicht besitzen, sind der Kreativität bisher keine Grenzen gesetzt.

Wichtig ist uns bei alledem eine sozial und ökologisch nachhaltige Landnutzung und eine Verteilung der Lebensmittel innerhalb des entstandenen Netzwerkes der solidarischen Landwirtschaft. Außerdem liegt uns das selbstbestimmte Arbeiten und eine faire Bezahlung sehr am Herzen. Transparenz und gleichberechtigte  Mitbestimmung von Mitglieder_innen sind dabei besonders wichtig für uns. Durch Bildungsarbeit und politische Aktivität wollen wir versuchen, auch außerhalb des Ackers auf unsere Umgebung positiven Einfluss zu nehmen.

Mit diesem Projekt wollen wir der industrialisierten Landwirtschaft und der kapitalistischen Form des Wirtschaftens entgegen treten und zeigen, welche besseren Wege es gibt.

Da in Sehlis bereits zwei andere Solawi´s existieren (siehe „SolaWas?“), wollen wir gerne auch mit diesen kooperieren.

Falls ihr Lust habt, euch in irgendeiner Weise an unserem Projekt zu beteiligen, seid ihr herzlich eingeladen. Wir sind immer auf der Suche nach neuen Mitstreiter_innen, die mit uns träumen, planen, handeln und feiern!

solawie-neuland-leipzig@riseup.net