SolaWo?

Wir sind dabei, eine landwirtschaftliche Fläche, bestehend aus 4 Einzelflächen, zu erwerben. Diese liegt in Sehlis, ca. 20 km nord-östlich von Leipzig. Es handelt sich dabei um 13,5 ha Ackerland und 0,5 ha Grünland. Oberstes Ziel des Flächenkaufs ist es, diese langfristig für die solidarische und nachhaltige Landwirtschaft zu sichern. Auch Naturschutzmaßnahmen sollen auf der Fläche realisiert werden.

Wenn alles klappt, können wir im Herbst 2019 starten. Bis dahin werden wir die Flächennutzung und unsere Organisationsstrukturen konkretisieren.

Um die Flächen erwerben und langfristig sichern zu können, kooperieren wir beim Flächenkauf mit der Kulturlandgenossenschaft. Hierbei sind wir noch auf der Suche nach Genoss*innen, die mit ihrem Geld den Flächenkauf unterstützen wollen.

Die Kulturland eG organisiert „Allmende“ – Gemeinschaftseigentum an Grund und Boden – für die bäuerlich geführte ökologische Landwirtschaft. Sie erwirbt Ackerland, Wiesen, Weiden, Hecken und Biotope und stellt das Land regional eingebundenen Bauernhöfen und Projekten zur Verfügung, die Bio-Lebensmittel vor Ort vermarkten, Führungen anbieten, Naturschutz und Landschaftspflege betreiben, soziale Betreuung leisten oder erlebnispädagogisch mit Schulklassen arbeiten.

Weitere Informationen findet ihr unter: http://www.kulturland-eg.de